News für Stadtführer in Berlin
 



News für Stadtführer in Berlin
  Startseite
    Interessante Weblinks
    Weiterbildungsangebote
    Staatsbesuche
    Veranstaltungstipps
    Verkehrsmeldungen/Sperrungen
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/nfsib

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
RBB-Abendschau zum neuen Besucherrekord (über 30 Mio Übernachtungen)

http://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20160218_1930/tourismusbilanz-die-welt-liebt-berlin.html
Alexander am 19.2.16 18:36


Lenné-Jahr 2016

 in diesem Jahr wird der 200. Geburtstag von Peter Joseph Lenné gefeiert, den wir alle als Schöpfer grossartiger Parkanlagen wie dem Tiergarten kennen. Dazu gibt es eine Reihe interessanter Veranstaltungen und Ausstellungen, in denen wir uns fortbilden können:
http://www.visitberlin.de/de/sehen/sightseeing/parks-gaerten/lenne-2016

 

 

Alexander am 7.1.16 19:00


Virtuelle Tour durchs Bodemuseum

Frohes neues Jahr!

Sehr praktisch: Seit Kurzem kann man auf der Website des Bodemuseums einen virtuellen Rundgang durch selbiges unternehmen:
http://bode360.smb.museum/

Ob das wohl eher mehr oder weniger Besucher ins Museum lockt?
Suf jeden fall können wir den Link unseren Gästen empfehlen, denn fürs Bodemuseum haben ja nur die allerwenigesten noch Zeit.

 

 

Alexander am 3.1.16 09:42


Paris - Berlin TV-Tipp

Alle vier Folgen einer sehr gut gemachten Serie zur Stadtentwicklung in Paris und Berlin sind in der Arte-Mediathek weiterhin verfügbar:

http://www.arte.tv/guide/de/051897-001/nachbarschaftsgeschichten-paris-berlin-1-4

 

 

Alexander am 16.11.15 22:40


Ausstellung zu zerstörten Kirchen


Ich habe sie selbst noch nicht gesehen, empfehle sie aber, weil sie nur noch wenige Tage läuft:

Ausstellung: St. Nirgendwo! Verlorene Gotteshäuser in der Berliner Mitte
Ort: St.-Thomas-Kirche am Mariannenplatz, 10997 Berlin Kreuzberg
Termine: 13.09 - 29.11.2015, Mo. - Fr. 11- 14 Uhr / Samstag 11- 16 Uhr

mehr dazu unter:
http://www.aiv-berlin.de/aktuelles/mitteilungen/705-ausstellung-st-nirgendwo-verlorene-gotteshaeuser-in-der-berliner-mitte
Alexander am 10.11.15 13:58


Sperrungen am 11.11. wegen Bundeswehr

Vor 60 Jahren erhielten die ersten 100 Soldaten ihre Ernennungsurkunde. Aus Anlass des Zapfenstreichs kommt es nun zu großen Verkehrsbehinderungen.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/geloebnis-in-mitte-60-jahre-bundeswehr-massive-sperrungen-in-berlin/12564874.html
Alexander am 10.11.15 13:54


Die Hitze und die Bundestagskuppel

Ein Zitat von der Website des RBB:

Reichstagskuppel wegen Hitze gesperrt

Die Kuppel und die Dachterrasse des Reichstags in Berlin sind wegen der Hitze bis Samstagabend gesperrt worden. Mehrere Menschen hätten dort am Samstag Kreislaufprobleme bekommen, sagte ein Bundestagssprecher. Daher sei am Nachmittag beschlossen worden, zunächst bis 20.00 Uhr keine Besucher mehr hineinzulassen. Das Restaurant auf dem Reichstagsgebäude bleibe allerdings offen.

 

Der erste Satz enthält meiner Meinung nach einen weitverbreiteten Fehler: Es geht um die Kuppel des Bundestages, der Reichstag tagt schon lange nicht mehr. Im letzten Satz ist es richtig: Reichstagsgebäude.


Alexander am 4.7.15 18:02


Alexander am 24.6.15 23:44


Kunst und anderes in Neukölln am Wochenende

Hallo, am kommenden Wochenende gibt es in Neukölln jede Menge Kunst und Kultur, auch Führungen zu unterschiedlichen Aspekten rund um den Richardplatz oder durch diverse Kunstgalerien. Schaut doch mal hier rein:

www.48-stunden-neukoelln.de

Sorry, wie man das hier verlinkt, habe ich noch nicht raus.
Trotzdem allen ein schönes Wochenende, beste Grüße

Constanze
Constanze am 24.6.15 18:50


ImEx Austellung Alte Nationalgalerie

Liebe Leute,

kurz meine Erlebnisse vom Besuch der ImEx Ausstellung in der Alten Nationalgalerie von Anfang des Monats.

 Da man keine Karten, außer der 30€ teuren VIP Tickets vorbestellen kann, ist es gut, sich ab 09.00h  anzustellen. Die Ausstellung öffnet um 10h und man hat dann zumindest zu Beginn nicht das ganz große Gedränge in den zum Teil engen Räumlichkeiten. Ab 9.20h wuchs die Schlange vor dem Eingang erheblich an.

Ein audioguide ist eigentlich immer hilfreich, hier flüstert und wispert die TV Aktrice Natalie Wörner den (zu)umfangreichen Text ziemlich unstrukturiert und uninteressant daher, ich fands langweilig und langwierig.

Die Rettung war die enthaltene Kinderführung, wo Kinder ihre Eindrücke von bestimmten Gemälden wiedergeben, ergänzt durch einige prägnante Infos einer Erwachsenenstimme. Das war unterhaltsam, kurzweilig und lehrreich, weil man die Bilder durch den unverstellten Blick der Kinder neu kennen lernt.

Fazit, etwas Geduld beim Anstehen mitbringen und per Kinderführung/audioguide die Ausstellung geniessen! 

daniel steiner am 14.6.15 13:02


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung